Die Pest in Regensburg

Die Pest in Regensburg

Als ich letztes Jahr das Thema meiner Seminararbeit festgelegt habe, hätte ich nie gedacht, dass sich wenige Monate darauf etwas ereignet, das so stark an die Pest erinnert. Die Rede ist vom COVID-19 Virus, welcher weltweit für Aufregung sorgt. Doch worin unterscheidet sich der Virus von der damals verheerenden Pest? Zuallererst ist zu sagen, dass es sich bei der Pest im Gegensatz zum Corona Virus um eine bakterielle Infektion handelte. Bakterien haben die Eigenschaft sich eigenständig zu vermehren, während Viren einen Wirt zur Vermehrung brauchen.

Weiterlesen Weiterlesen

Dr. Martijn van der Spoel: The Art of Repetition

Dr. Martijn van der Spoel: The Art of Repetition

Who is Dr Martijn van der Spoel?
Dr Martijn van der Spoel was born in the Netherlands but lives in London today. He’s a psychologist and his main researching area is everything about “learning“ and “how does the brain progress?“. In my opinion he made a very open-minded impression and really seemed to be enthusiastic about his job.
What did he want to tell us?
Basically his aim was to show and tell the students how we can improve our methods of learning. Therefore he played some games with us, which needed good concentration and the ability of keeping things in mind easily. During his presentation he always referred to what he called the “ART of repetition”.
What is the “ART of repetition“?
A=What do you want to Achieve?
Explaining what the ART-repetition is, Dr. van der Spoel played a game with us.

Weiterlesen Weiterlesen

Ach du Holyge Bimbel!

Ach du Holyge Bimbel!

Immer weniger Jugendliche interessieren sich für die Bibel und das sogenannte „Wort Gottes“. Dem entgegenwirken möchten viele und eine gelungene Möglichkeit dürfte hierbei die „Volxbibel“ von Dreyer (, der bei den Jesus-Freaks ist,) sein. Zwar gibt es viele Kontroversen zu diesem Buch, etwa in Hinblick auf das Design (eine Zigarettenschachtel), aber genau das soll die Bibel doch wieder ins Gespräch bringen!
Das ist wichtig – das findet sogar der ehemalige Papst Benedikt.

Weiterlesen Weiterlesen

Foto-Challenge Winner

Foto-Challenge Winner

Wir bedanken uns hiermit bei allen, die bei unserem Wettbewerb teilgenommen haben, für ihr Engagement. Besonders gut angekommen sind die Bilder im Wald sowie auch dunkelrote Baumblätter und der Berg.

Das Foto mit den Rotweinblättern hat den dritten Platz gewonnen, auf dem sieht man die großen dunkelroten Blätter an dem Baum hängen, die mit einem wunderschönen Himmel als blauen Hintergrund unterstrichen werden.

Auf dem Platz Nummer zwei ist das Foto im Wald mit einem Bach als Highlight, der in die Mitte des Bildes fließt. In diesem Foto kommen die herbstlichen Farben sehr gut zu Geltung, dadurch weiß man sofort, dass das Foto in der Herbstzeit aufgenommen wurde.

Von diesem Bild wurden die meisten Schülerinnen und Schüler überzeugt und deshalb haben sie dafür gestimmt. Sie stellten sich vor, dass sie im Moment auf diesem Berg sind. Die frische Luft weht durch das Gesicht durch die Nase und kühlt der Körper, das ist eine besondere Atmosphäre, die einem nicht täglich ermöglicht wird.

Deshalb ist dieses aufgenommene Bild der erste Platz geworden.

Das Schülerzeitungsteam gratuliert herzlich dem Gewinner und bedankt sich bei der zahlreichen Teilnahme der Schüler*innen.

Notruf wählen

Notruf wählen

In diesem Artikel wird dargelegt, wie ein Notruf abgesetzt wird.

Der Notruf ist der wichtigste Bestandteil der Ersten Hilfe. Die Notrufnummer innerhalb Europa ist die 112, welche kostenlos ist!

Ein Mobiltelefon, womit der Notruf kostenfrei gewählt werden kann. Quelle: Pixabay
Ein Mobiltelefon, womit der Notruf kostenfrei gewählt werden kann. Quelle: Pixabay

Man wählt die Nummer aber nur im Notfall und nicht zum Spaß!

Wenn man die 112 wählt, müssen mindestens fünf W-Fragen beantwortet werden:

Wo ist es passiert?

Was ist passiert?

Wie viele sind verletzt?

Welche Art von Verletzungen?

Warten auf Rückfragen.

Es ist aber nicht schlimm, wenn man die Fragen vergessen hat, da in der Notrufzentrale ausgebildetes Personal sitzt. Das Personal der Notrufzentrale stellt von sich aus  die Fragen, wenn der Anrufer nicht weiß, was er sagen soll, dann begleitet die Leitstelle den Anrufer durch das Gespräch und unterstützt diesen.

Ein Verkehrsunfall mit zwei Autos. Quelle: Pixabay

Wichtig ist, dass beim Anrufen Ruhe bewahrt wird. Bevor man den Notruf wählt, sollte am besten drei Mal tief ein- und ausgeatmet werden, um sich zu beruhigen.

Der Notruf wird niemals von dem Anrufer beendet, außer die Leitstelle fordert den Anrufer dazu auf.

Zeitzeugenbesuch von Ernst Grube

Zeitzeugenbesuch von Ernst Grube

Am 04.02.20 kam der Zeitzeuge Ernst Grube zu uns an die FOS/BOS Regensburg. Schüler aus drei Klassen hatten die Möglichkeit Fragen über seine schockierende Vergangenheit in der NS-Zeit, als Kind einer jüdischen Mutter und eines nicht-jüdischen Vaters, zu stellen. Fünf Schüler der SOR-Arbeitskreises (Schule ohne Rassismus) hatten zusammen mit Frau Salger einige Fragen zu seinem Leben und zu seinen persönlichen Ansichten vorbereitet.

Weiterlesen Weiterlesen

Casual Racism – Der Kampf mit den eigenen Werten

Casual Racism – Der Kampf mit den eigenen Werten

Bild von Gordon Johnson auf Pixabay

Was ist beiläufiger Rassismus („casual racism“)?

Beiläufiger Rassismus ist eine allseits verwendete Form des Rassismus, die sich oft in Form von Witzen oder beiläufigen Kommentaren ausdrückt. Hierbei werden Stereotypen und Vorurteile über Hautfarbe, Herkunft oder Religion negativ verwendet. Meist ohne böse Absicht, jedoch sind die Folgen dennoch gravierend.

Weiterlesen Weiterlesen

Stabile Seitenlage

Stabile Seitenlage

Was kann man tun, wenn eine Person einfach umkippt und sich nicht mehr bewegt? Man muss Erste Hilfe leisten!
Eigenschutz steht in der Ersten Hilfe an obersten Stelle, das heißt, am besten immer Handschuhe anziehen, wenn Sie Erste Hilfe leisten.
Als erstes schaut man, dass keine Gefahr von der Stelle, an der die Person liegt, ausgeht. Dann wird die Person angesprochen und geschüttelt. 

Weiterlesen Weiterlesen