Eine süße Idee für deine andere Hälfte

Eine süße Idee für deine andere Hälfte

Sicherlich kennen diejenigen unter euch, die schon mal in einer längeren Beziehung waren, das Problem mit den Geschenken: Kein Geld, keine Idee und der Valentinstag/ Geburtstag/ Jahrestag rückt immer näher.

Für alles das gibt es nun eine einfache Lösung: Open-when- letters!

Die Open-when Briefe sind simpel zu machen, günstig und kommen noch dazu von Herzen.

Was ist das?

Es werden mehrere Briefe übergeben. Diese dürfen nur zu bestimmten Zeiten geöffnet werden (z.B. „Öffnen wenn du traurig bist“ weitere Beispiele unten). Die Kuverts werden dann entsprechend gefüllt und -voila-  hat man ein wunderschönes Geschenk! Jedes Kuvert wird dann beschriftet und gestaltet. Ein Umschlag, welcher die Regeln enthält, soll sofort geöffnet werden. Alle weiteren Briefe können dann gestaltet werden wie man will.

Was für Briefe kann man machen?
Hier eine kleine Liste mit möglichen Themen:

  • Öffnen wenn du traurig bist
  • Öffnen wenn du fröhlich bist
  • öffnen wenn du Geburtstag hast
  • Öffnen wenn dir langweilig ist
  • Öffnen wenn du krank bist
  • Öffnen wenn du mich vermisst
  • Öffnen wenn du nicht schlafen kannst

    meine Brief
  • Öffnen wenn du gestresst bist
  • Öffnen wenn du überlegst Schluss zu machen
  • Öffnen wenn du wissen willst, warum ich dich liebe

Natürlich könnt ihr auch andere Themen machen und die Briefe an die Leute anpassen, an die ihr sie adressiert. Zum Beispiel „Öffnen wenn Muttertag ist“ an deine Mom oder „Öffnen wenn du dich an unsere Freundschaft erinnern willst“ an die besten Freunde.

Was soll in die Briefe rein?

Das ist wohl das Härteste aber auch das Spaßigste an den Briefen. Es soll ja nicht immer nur das Gleiche drin sein. Hier kann man richtig kreativ werden. Dazu einige Ideen:

  • wenn du traurig bist: Aufmunterungsbrief; kleine Stofftiere; Handynummer aufschreiben( damit er/ sie jederzeit anrufen oder schreiben kann)
  • wenn du Geburtstag hast: Glückwunschkarte; Luftballons (nicht aufgeblasen natürlich); Konfetti
  • wenn dir langweilig ist: Sudoku; Fun Facts; kleine Rätsel; kleine Bücher; Kinotickets
  • wenn du krank bist: Kamillen- oder Pfefferminztee; Hustenbonbons; Gutschein für einen Krankenbesuch
  • wenn du mich vermisst: Küsse mit Lippenstift auf Papier; Fotos; Origamisterne (Anleitung für „Lucky stars“ gibt’s im Internet); Ein Spritzer Parfüm auf ein Papier
  • wenn du nicht schlafen kannst: Verrückte Träume aufschreiben; Gute-Nacht-Geschichten; Schlaftee; Lavendelöl
  • wenn du gestresst bist: Ploppfolie (ihr wisst schon, die kleinen Luftblasen, die man platzen lassen kann); Batterien für extra Energie; kleine Stressbälle
  • wenn du überlegst Schluss zu machen: Ein Brief, in dem steht, dass alle Schwierigkeiten überwunden werden können; Eine Foto-puzzle (um zu zeigen, dass man die Beziehung noch retten kann)
  • wenn du wissen willst, warum ich dich liebe: Ein ausführlicher Brief, in dem ihr alles auflistet was ihr so an ihm/ ihr liebt

 

 

 

 

Alles in Allem ist es ein einfaches Projekt, das nicht viel kostet und trotzdem sehr persönlich und romantisch ist.
Viel Spaß beim Nachbasteln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − 5 =