Adventsgedichte – Teil 2/4

Adventsgedichte – Teil 2/4

Ein Adventsvierteiler, jeden Sonntag ein weiterer Teil.

Teil 1/Teil 2/Teil 3/Teil 4

Spuren im Schnee

Abdrücke, ganz klein,
fallen in deinen Augenschein.

Die Tiere suchen Futter,
allein oder zu zweit mit ihrer Mutter.

Die Nasen wühlen durch den Schnee,
suchen nach dem letzten Klee.

Schnuppern von Gebackenem den Duft,
um die Nase weht die kalte Luft.

Daheim vor dem warmen Feuer,
genieße ich die Zeit mit meinem Sozialbetreuer.

Plätzchen, Zimtstern und Lebkuchen,
hilft uns die besinnliche Ruhe zu suchen.

Nun hoffe ich, du bringst die Ruhe auch zu dir.
Bis in einer Woche, ich seh dich hier.

Quelle: https://pixabay.com/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.